Madeira – Insel des ewigen Frühlings

Funchal – Porto Moniz – Nonnental – Monte

Madeira – die Insel im Atlantik, nicht weit von Europa entfernt, besticht durch Ihre natürliche Schönheit und ein mildes, beständiges Klima. Strand, Berge und Stadtleben, die Blume…

8 Tage Portugal

pro Person ab 1.123 €

Madeira – die Insel im Atlantik, nicht weit von Europa entfernt, besticht durch Ihre natürliche Schönheit und ein mildes, beständiges Klima. Strand, Berge und Stadtleben, die Blumen und Pflanzen, Tradition und Bräuche, Denkmäler, Museen, Kirchen, aber auch Produkte wie Wein und Stickereien, und die Freundlichkeit der Bewohner haben Madeira zu einem abwechslungsreichen und interessanten Urlaubsziel gemacht. Lassen Sie sich bezaubern!

Reiseverlauf

1. Tag: Flug von Berlin nach Funchal

2. Tag: Die Blumenpracht erleben

Besichtigen Sie Funchal mit den Monumenten der Inselmetropole, mit dabei die Kathedrale und die mit Kacheln verzierte Markthalle mit Ständen für Blumen, Obst und Fisch. Der farbenprächtige Botanische Garten Jardim Botanico ist ein Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. Nach einem interessanten Besuch einer Stickerei-Manufaktur probieren Sie zum Abschluss den berühmten „Madeira“ in der ältesten Weinkellerei.

3. Tag: Der Nordwesten der Insel und Porto Moniz

Der Fischerort Camara de Lobos ist die erste Station auf der Inselrundfahrt West. Es geht dann weiter zum Fotostopp am 590 m hohen Cabo Girao. Hier an dieser höchsten Steilküste Europas bricht das Land fast senkrecht zum Meer hin ab. Weiter geht es über Ribeira Brava nach Ponta do Sol. Von hier geht es hoch hinauf, quer durch das Hochmoor Paul da Serra. Von dort windet sich die Straße wieder bergab nach Proto Moniz, einer kleinen Stadt mit natürlichen Meeresschwimmbecken aus bizarrer schwarzer Lava. Zwischen Felswand und Meer erfolgt die Rückfahrt bis Sao Vicente. Über den 1000 m hohen Encumeada-Pass erreichen Sie wieder die Südküste und schließlich Funchal.

4. Tag: Zur freien Verfügung

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie Interesse, eine Wanderung zu unternehmen oder Funchal etwas näher zu erkunden.

5. Tag: Nonnental – Monte

Erleben Sie Madeiras schönste Panoramen: Von der Anhöhe Pico dos Barcelos überschauen Sie die Bucht von Funchal und das weite Meer. Und von Eira do Serrado sehen Sie bis auf den Boden eines lang erloschenen Vulkans. Ganz unten liegt das Dorf Curral das Freiras – Zuflucht der Nonnen. Der Wallfahrtsort Monte ist 550 m über dem Meer gelegen, aber nur 6 km von Funchal entfernt. Hier können Sie die Kirche Nos Senhora do Monte mit dem Sarkophag von Österreichs letztem Kaiser, Karl I, besichtigen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

6. Tag: Ausflug in den Osten der Insel inkl. Mittagessen

Die Fahrt führt nach Camacha, dem alten Handwerkszentrum der Korbflechter. Im Naturschutzgebiet Ribeiro Frio gibt es heute noch den ursprünglichen Pflanzenwuchs der Insel: Mahagoni, Lorbeer, Baumheide, Maiblumenbäume und die Forellenstation. Weiterfahrt nach Santana, einem Ort mit über hundert kleinen, typischen strohgedeckten und bunten Spitzdachhäuschen, die sämtlich unter Denkmalschutz stehen. Penha D‘Aquia, der 590 m hohe Adlerfelsen von Porto da Cruz, ist das Wahrzeichen des Nordens. Der auch heute noch schwer zugängliche Berg erhielt seinen Namen von den Fischadlern, die früher hier lebten. Zwei überwältigende Panoramablicke erwarten Sie vom Portela und dem Pico do Facho aus. Über Machico geht es zurück nach Funchal.

7. Tag: Zur freien Verfügung

8. Tag: Flug Funchal – Berlin

Heimreise.

Termine und Preise

8 Tage: Einzelzimmer p. P. 1.383 €
8 Tage: Doppelzimmer p. P. 1.123 €

Diese Reise buchen:

8 Tage Portugal  |  pro Person ab

1.123 €