Altenberg

im Erzgebirge

Der östliche Teil des Erzgebirges ist unser Ziel. Das Erzgebirge erstreckt sich über deutsches und tschechisches Gebiet. Beide Seiten wollen wir auf dieser Reise kennen lernen.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Der östliche Teil des Erzgebirges ist unser Ziel. Das Erzgebirge erstreckt sich über deutsches und tschechisches Gebiet. Beide Seiten wollen wir auf dieser Reise kennen lernen.

Reiseverlauf

1. Tag: Dresden – Anreise Erzgebirge

Um 07.00 Uhr werden wir unsere Reise in Neubrandenburg beginnen. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit durch die sächsische Hauptstadt Dresden zu bummeln bevor wir südlich von Dresden unser Hotel in Altenberg erreichen.

2. Tag: Zu Besuch bei den Nachbarn

Eine ortskundige Reiseleitung begleitet Sie heute zu den tschechischen Nachbarn. Das älteste Heilbad Tschechiens und eines der ältesten in ganz Europa ist das im Tal zwischen dem Böhmischen Mittelgebirge und den Kämmen des Erzgebirges gelegene Teplice. Neben der Stadt Teplice besuchen Sie die wohl bekannteste Brauerei Monopol. Nach der Führung wird Ihnen zum Mittagessen ein frisches Bier serviert. Am Nachmittag können Sie durch Teplice mit seinen ansehnlichen Kurhäusern, Parks, Gärten, Brunnen, herrlichen Fußgängerzone und der barocken Mariensäule flanieren.

3. Tag: Rundfahrt durch das Erzgebirge

Das Erzgebirge, in Sachsen und Böhmen gelegen, steht auf dem heutigen Tagesprogramm. Eine Rundfahrt mit einer ortskundigen Reiseleitung durch das Osterzgebirge zeigt Ihnen bekannte Orte, interessante Sehenswürdigkeiten und vermittelt viel Wissenswertes.

4. Tag: Pirna – Heimreise

Eingebettet in die malerische Landschaft des Elbtales, zwischen Dresden und dem Elbsandsteingebirge, liegt Pirna. Von Kriegsschäden und Stadtbränden weitestgehend verschont, gibt es in der historischen Altstadt noch Plätze, deren Silhouette über Jahrhunderte erhalten geblieben ist, wie den Marktplatz. Die Bilder des Venezianers Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, machten Pirna weltberühmt. Und noch heute lohnt sich eine Entdeckungstour durch den mittelalterlichen Stadtkern mit seinen verwinkelten Gassen, stolzen Bürgerhäusern, reizvollen Hinterhöfen und zahlreichen Brunnen. Nach einer interessanten Stadtführung setzen wir unsere Heimreise fort.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an rb@reisedienst-schumacher.de.

Diese Reise buchen:

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.