Kreuzfahrt mit Donaudelta & Schwarzem Meer 2019

Deutschland – Österreich – Slowakei – Ungarn – Serbien – Ungarn – Rumänien – Bulgarien mit MS ROSSINI

1.Tag: Anreise zur Übernachtung im Raum Passau Um 07.00 Uhr beginnen wir unsere Reise in Neubrandenburg und werden gegen Abend unser Hotel im Raum Passau erreichen. Abendessen und …

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise zur Übernachtung im Raum Passau
Um 07.00 Uhr beginnen wir unsere Reise in Neubrandenburg und werden gegen Abend unser Hotel im Raum Passau erreichen. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Passau – Stadtrundgang – Einschiffung
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es in das Zentrum von Passau. Hier erwartet Sie bereits eine ortskundige Gästeführung zu einem gemütlichen Stadtrundgang. Nach einer individuellen Mittagspause bringt Sie unser Bus zum Schiff und die wunderschöne Donauflusskreuzfahrt kann beginnen. Einschiffung in Passau zwischen 14.00 Uhr und 15.15 Uhr, ca. 15.45 Uhr legt MS Rossini in Richtung Österreich ab. In der Bar steht Kaffee/Tee und Kleingebäck bereit. Um 18.15 Uhr lädt die Bordreiseleitung zum Begrüßungscocktail ein. ­Danach Abendessen. Fahrt durch die reizvolle Schlögener ­Schlinge. Musika­lische Unterhaltung. Mitternachts­snack. Nachtfahrt.

3. Tag: Bratislava
Ab 07.00 Uhr Frühstück. Passage an Wien vorbei nach Bratislava, der slowakischen Hauptstadt. Mittagessen. 15.00-18.00 Uhr Stadtrundfahrt/-rundgang mit Besichtigung der hübsch-restaurierten Altstadt, in der die Besucher scheinbar noch das Flair der k.+k.-Monarchie zu spüren vermögen. Um 19.00 Uhr legt das Schiff strom­abwärts in Richtung Ungarn ab. Abendessen. Abendunterhaltung an Bord. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

4. Tag: Kalocsa
Ab 07.00 Uhr Frühstück. Fahrt durchs Donauknie, an Budapest vorbei, in die Puszta. Um 12.30 Uhr Mittagessen, ca. 14.15 Uhr Start zum 4-stündigen Landausflug in die Puszta mit Besichtigung eines Gestüts mit Reitvorführungen, danach Spaziergang durch Kalocsa mit Besichtigung des Domes. Um 18.30 Uhr Schiffsabfahrt, danach Abendessen an Bord. Passage in Richtung Serbien. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

5. Tag: Belgrad
Ab 07.00 Uhr Frühstück. Passage an Mohacs vorbei, nach Belgrad. 12.30 Uhr Mittagessen. Um 14.30 Uhr Beginn der 4-stündigen Stadtrundfahrt in der Hauptstadt Serbiens, am Zusammenfluss von Donau und Save und am Fuße der mächtigen Festung Kalemegdan gelegen. 19.00 Uhr Abendessen. Um 20.00 Uhr legt MS Rossini in Richtung Eisernes Tor ab. Mitternachts­snack. Nachtfahrt.

6. Tag: Flusspassage
Ab 07.00 Uhr Frühstück. In den Morgenstunden passiert das Schiff den wohl eindrucksvollsten Teil­abschnitt der Donau, das Eiserne Tor und die Katarakte. Auf einer Länge von ca. 130 km bricht sich die Donau ihr Flussbett durch die Karpaten und die Ausläufer des Balkangebirges. Das Schiff wird in den gewaltigen Schleusen der Donaukraftwerke Djerdap I und II gesenkt. 12.30 Uhr Mittagessen. Erholsame Stunden an Deck. Nachmittags-tee/-kaffee. 19.00 Uhr Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

7. Tag: Giurgiu – Bukarest – Oltenita
Ab 07.00 Uhr Frühstück. Passage durch das breite Flussbett der Donau, die hier über hunderte Kilometer die natürliche Grenze zweier Länder bildet: Links ­gleitet rumänisches Territorium vorbei, rechts liegt ­Bulgarien, Ankunft im rumänischen Donauhafen Giurgiu gegen Mittag. Nach dem Mittagessen um 13.30 Uhr Start der Busfahrt in die rumänische Hauptstadt Bukarest mit ihren großzügigen Boulevards und Prachtbauten. Besichtigung. Rückfahrt zum Schiff nach Oltenita (das Schiff fährt leer von Giurgiu nach Oltenita). Ca. 19.30 Uhr Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt stromabwärts.

8. Tag: Cernavoda / Ausflug ins Donaudelta
Zeitiges Frühstück. Tagesexkursion / Überlandfahrt per Bus ins Donaudelta, das mit seinen ca. 4340 km² eine Wunderwelt für Freunde der Fauna und Flora ist. Per Ausflugsschiff werden Wasserwege im Naturreservat befahren. Ländliches, regional geprägtes Mittagessen unterwegs. Rückkehr zum Schiff, ca. 20.00 Uhr Abendessen. Mitternachtssnack. Das Schiff bleibt im Hafen liegen.

9. Tag: Cernavoda / Ausflug zum Schwarzen Meer
Zeitiges Frühstück. Tagesexkursion/Überlandfahrt per Bus an die Schwarzmeerküste. Besichtigung der Hafenstadt Constanta mit ihren griechisch-römischen Wurzeln und des bekannten Seebades Mamaia. Anschließend Mittagessen in einem Restaurant, wo typisch rumänische Speisen bei Folkloreeinlagen serviert werden. Rückfahrt zum Schiff nach Oltenita/Calarasi. Ca. 20.00 Uhr Abendessen. Mitternachts­snack. Nachtfahrt.

10. Tag: Ruse / Veliko Tarnovo – Nikopol
Ab 07.00 Uhr Frühstück. In den Morgenstunden erreicht MS Rossini die bulgarische Hafenstadt Ruse. Busexkursion mit Besichtigung von Ruse und der ehemaligen bulgarischen Hauptstadt Veliko Tarnovo, deren Altstadt sich malerisch an eine Felswand schmiegt. Anschließend Besuch im Kloster Arbanassi. Unterwegs typisch bulgarisches Mittagessen (das Schiff fährt leer von Ruse nach Nikopol). Einschiffung in Nikopol im Laufe des Nachmittags. 19.00 Uhr Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

11. Tag: Turnu Severin
Ab 07.00 Uhr Frühstück. Vormittags Flusspassage. 12.30 Uhr Mittagessen. Danach geführter Stadtrundgang in Turnu Severin, eine traditionsreiche rumänische Hafen- und Handelsstadt. Einschiffung. 19.00 Uhr
Abendessen. Passage durch die Katarakten­strecke des Eisernen Tores. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

12. Tag: Flusspassage – Novi Sad
Ab 07.00 Uhr Frühstück. Erholen Sie sich vormittags an Bord von MS Rossini, die an Belgrad vorbei stromaufwärts Richtung Novi Sad (Serbien) gleitet. 12.30 Uhr Mittagessen. Am Nachmittag Landgang in Novi Sad, seit jeher eine kosmopolitische Stadt, geprägt durch die Ansiedlung vieler Nationalitäten. Weiterfahrt durch die Region Serbisches Banat. Hier siedelten seit Jahrhunderten deutsche Auswanderer, deren Zahl seit Ende des 2. Weltkrieges jedoch immer geringer wurde. 19.00 Uhr Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt. (Beginn des Stadtrundganges in Novi Sad ist abhängig von der Schleusungszeit am Eisernen Tor)

13. Tag: Flusspassage
Ab 07.00 Uhr Frühstück. An Mohacs vorbei nähert sich Ihr schwimmendes Hotel der Pannonischen Tiefebene. 12.30 Uhr Mittagessen. Nach den vielen Ein­drücken, die Sie in den letzten Tagen gesammelt haben, verbringen Sie erholsame Stunden am Sonnendeck. Nachmittagstee/-kaffee. 19.00 Uhr Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt in Richtung Budapest.

14. Tag: Budapest
Ab 07.00 Uhr Frühstück. MS Rossini legt früh morgens im Hafen der ungarischen Hauptstadt an. 09.00 Uhr Beginn der Stadtrundfahrt im „Paris des Ostens“. Die beiden Stadtteile Buda und Pest werden durch monumentale Brückenkonstruktionen miteinander verbunden. Um 13.15 Uhr Mittagessen. Ab 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr Nachmittags-tee/-kaffee. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 19.00 Uhr Abendessen. Individueller Landgang möglich, da Ihr Schiff nachts im Hafen ankert. Mitternachtssnack.

15. Tag: Budapest – Donauknie / Esztergom
In den frühen Morgenstunden verlässt MS Rossini Budapest. Ab 07.00 Uhr Frühstück. Passage durchs romantische Donauknie mit seinen Kehren nach Esztergom. Um 12.30 Uhr Mittagessen. 14.00-16.30 Uhr geführter Landgang mit Besichtigung der Bischofsresidenz Esztergom. Besuch im dem Petersdom nachempfundenen Kuppeldom, mit herrlichem Blick auf das Flussbett der Donau. Fortsetzung der Passage stromaufwärts in Richtung Slowakei/Österreich. 19.00 Uhr Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.
 
16. Tag: Wien
Ab 07.00 Uhr Frühstück. Das Schiff bahnt sich seinen Weg durch die einmaligen urwaldähnlichen Donauauen und nähert sich Wien-Nußdorf. Um 12.30 Uhr Mittagessen. Gegen 14.00 Uhr Beginn der 4-stündigen Stadtrundfahrt in der ehemaligen Kaiserstadt, in der Musik und Lebensfreude, aber auch Sachertorte und Heuriger ebenso bekannt sind wie Stephansdom und Hofburg. Abendessen um 19.00 Uhr. Landgang möglich. Mitternachtssnack.

17. Tag Wachau
Gegen 02.00 Uhr legt MS Rossini in Richtung Wachau ab. Ab 07.00 Uhr Frühstück. 09.30-12.00 Uhr geführter Rundgang im romantischen Dürnstein. Das Schiff legt um 12.30 Uhr zur letzten Teilstrecke in Richtung Deutschland ab. Um 13.00 Uhr Mittagessen. Fahrt an der Kulisse des mächtigen Benediktinerstiftes Melk vorbei. 15.30-16.30 Uhr Kaffee-/Teestunde.
18.45 Uhr Kapitänsdinner mit Verabschiedung durch den Kapitän und seine Mannschaft. Mitternachts­snack. Nachtfahrt.

18. Tag: Passau/Ausschiffung – Heimreise per Bus
Um 07.00 Uhr erwartet Sie das letzte Frühstück an Bord. An Land werden Sie bereits vom Reisebus für die Heimreise nach Neubrandenburg erwartet.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an rb@reisedienst-schumacher.de.

Diese Reise buchen:

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.