Faszinierende Bernsteinküste

Eine Reise durch den Norden Polens

Wie alt ist eigentlich der Bernstein? Warum so viele unterschiedliche Farben? Wieviel Gold ist im Danziger Goldwasser enthalten, und was hat der Schnupftabak mit der kaschubischen …

5 Tage Polen

pro Person ab 409 €

Wie alt ist eigentlich der Bernstein? Warum so viele unterschiedliche Farben? Wieviel Gold ist im Danziger Goldwasser enthalten, und was hat der Schnupftabak mit der kaschubischen Kultur zu tun? Diese und viele weitere Fragen werden auf dieser Reise beantwortet.

Reiseverlauf

1. Tag: Neubrandenburg – Krangen

Um 07.00 Uhr beginnt unsere Reise in den Norden Polens. Das Hotel in Krangen erwartet Sie bereits. Das Ritterschloss bezaubert mitten auf dem Land zwischen Hügeln und Wäldern. Seit 1996 hat das heutige Schlosshotel Podewils für Übernachtungen geöffnet. Unternehmen Sie Ausflüge zum Slowinski Nationalpark und nach Danzig, und genießen Sie am Abend die Ruhe und Erholung in der Natur am See.

2. Tag: Slowinski Nationalpark – die Wanderdünen von Leba

Seit 1977 ist der Slowinski Nationalpark ein UNESCO-Biosphärenreservat. Die Hauptattraktion westlich von Leba sind die bis zu 50 m hohen Wanderdünen, die sich jährlich mehrere Meter weiter in die Kiefernwälder hineinschieben. Dadurch entsteht eine wüstenähnliche Landschaft von bezaubernder Schönheit. Hier werden Sie mit einem Elektrowagen die Wanderdünen der Ostseeküste erkunden können. Sie werden von der Landschaft und den unzähligen Vogelarten fasziniert sein.

3. Tag: Danzig – das Zentrum der Bernsteinkunst

Danzig wird auch als Welthauptstadt des Bernsteins bezeichnet. Nach einer Stadtrundfahrt durch die berühmte Dreistadt erfahren Sie im Bernstein­museum alles rund um das Gold der Ostsee. Sie werden in Danzig u. a. die Kathedrale Oliwa (mit Orgelkonzert) besuchen. Auch eine Bernsteinmanufaktur steht auf dem Programm sowie eine Kostprobe vom Danziger Goldwasser.

4. Tag: Köslin und Kolberg

Köslin ist ein Wirtschafts- und Kulturzentrum und bietet dennoch viele Sehenswürdigkeiten wie das Henkerhaus, die Marienkirche, die mittelalterliche Stadtmauer, das Müllerhaus und den bewaldeten Gollenberg. Kolberg ist ein bekanntes Heilbad und zugleich Hochseehafen an der polnischen Ostsee. Die Altstadt wurde nach den Kriegszerstörungen voll­kommen wiederaufgebaut. Der gotische Dom aus dem 14. Jh. ist hier am Wertvollsten. Genießen Sie das besondere Flair dieser Kurstadt.

5. Tag: Krangen – Stettin – Neubrandenburg

Nach dem Frühstück verlassen wir das Schlosshotel Podewils und werden auf dem Heimweg noch einen kurzen Stopp in Stettin einlegen.

Termine und Preise

5 Tage: Doppelzimmer p. P. 409 €
5 Tage: Einzelzimmer p. P. 505 €

Diese Reise buchen:

5 Tage Polen  |  pro Person ab

409 €